Zurück zur Startseite
bild

Die Zukunftgrau

 

Als Produzent von Veloursleder - das traditionell für Trachtenmode verwendet wird - profitiert Oehler in den vergangenen Jahren vom Boom der Bayerntracht in Übersee.

Die Käufer von Sepplhose und Trachtenjanker kommen immer häufiger aus Japan und den USA. In Deutschland hat der Markt für Lederbekleidung an Bedeutung verloren. Noch in den 50er Jahren war dies eine Domäne der deutschen Lederhersteller. Oehler bemerkte den Wandel rechtzeitig und verlegte sich auf die Produktion von Schuhleder. Ein altbekanntes Revier für die Gerber aus Marbach, denn Schuster waren die ersten Kunden von Oehler.

Diese Balance zwischen Tradition und Marktorientierung ist heute die Basis für den Erfolg des Unternehmens am Standort Deutschland. Ein hohes Maß an handwerklichem Können und Anspruch an die Qualität setzt sich von der Firmenleitung fort bis hin zu den Mitarbeitern. Mit ihrer Spezialisierung auf Veloursleder - für Schuhe und Accessoires besetzt Oehler erfolgreich eine Nische. Und zu echtem Leder gibt es eben ohnehin keine Alternative.